Kontakt
Waldbesitzerverband

der Gemeinden, Gemeindeverbände und öffentlich-rechtlichen Körperschaften in Nordrhein-Westfalen  e.V.

August-Bebel-Allee 6
53175 Bonn

Tel: 0228 / 9596 2 11
Fax: 0228 / 9596 2 22
E-Mail: claudia.held@dstgb.de

Position zur geplanten Novelle des Landesjagdgesetzes

Die Stellungnahme an Umweltminister Johannes Remmel basiert auf dem im Geschäftsbericht 2012-2014 veröffentlichten Positionen zum „Wald-Wild-Konflikt“ und der bereits in 2012 verabschiedeten Resolution der waldbesitzenden Kommunen zur Jagdrechtsnovelle.
 

Darüber hinaus wird in der Stellungnahme auf die rheinland-pfälzischen Erfahrungen mit der Einführung  von Hegegemeinschaften für Schalenwildbewirtschaftungsbezirke als Körperschaften des öffentlichen Rechts (Zwangsmitgliedschaft) hingewiesen und eine Interpretationshilfe zum Muttertierschutz angeregt.

Der von der Landesregierung angekündigte Gesetzentwurf für die Novellierung des Landesjagdgesetzes soll voraussichtlich bis Mitte September vorgelegt und die Anhörung der Verbände durch die Landesregierung bis Mitte Oktober stattfinden.

Brief des WBV an Umweltminister Johannes Remmel zur Novelle des Jagdgesetzes (PDF, 788 KB)